Weihnachtsgruß

Dunkelheit breitet sich aus. Überall auf diesem wunderschönen Planeten. In den Köpfen der Menschen, in ihren Herzen. Dialoge scheinen nicht mehr möglich. Egal, bei welcher Gruppierung oder Bewegung. Oberflächlichkeit, Phrasen, Halbwahrheiten, Fanatismus und Falschmeldungen bestimmen den Alltag. Und dies scheint erst der Anfang zu sein. Schon längst werden wir durch Medien und Internet manipuliert. Düstere Filme zeigen Möglichkeiten von Leben auf. Ist es das, was wir wollen? Von einem „Schicksal“ geplant und beschlossen? Einem „Schicksal“, dessen Teil wir alle sind. Genau wie Medien und Internet. Alles ist miteinander verwoben und kreiert Welt. Der Taoismus hat das Symol von Yin und Yang und der Dynamik, die alles ständig verändert und im Wandel hält. Auf Zeiten des Lichtes folgen Zeiten der Dunkelheit. Und umgekehrt.

Und doch – kein Grund zur Resignation. Im Gegenteil. Es ist Zeit, um wieder bei uns selbst anzukommen. Den Augenblick zu genießen. Ganz im Jetzt. Einfach nur diese Tasse Tee zu trinken.  Genau in diesem Moment zeigen wir selbst der Welt die andere Seite auf. Unwichtig, ob es eine andere Person sieht oder nicht. Der Welt selbst zeigst du damit die Seite der Ruhe, des Friedens, der Freude und der Liebe. Morgen ist noch fremd. Heute ist hier. Heute ist jetzt und genau das zählt.

Es ist Zeit, um selbst klar zu werden und zu bleiben. Zeit, um selbst Licht zu sein. Für unsere Lieben und die ganze Welt. Veränderung eines noch so großen Organismus beginnt immer in einer Zelle.

Was brauchen wir wirklich in diesem, unserem Leben? Ununterbrochen weckt ein riesiger Wirtschaftsapparat Bedürfnisse, die eigentlich niemand braucht. Dieser Hunger nach immer neuen Dingen sorgt dafür, dass wir inmitten dieser Fülle gleichzeitig mehr und mehr verhungern.

All diese Materie kann den Hunger der Seele nicht stillen. Nur vergrößern.

So wünsche ich Euch allen ein licht-, fried-, und liebevolles sattes Weihnachtsfest.

Auf dass Ihr selbst Licht werdet für Eure Familie, Eure Nachbarn und letztlich für die ganze Welt.

Herzlichst

Euer Manfred Kremer

Eine Antwort auf „Weihnachtsgruß“

  1. Viel Wares lieber Manfred. 😉 Da kann man sich gerne bei der nächsten Hütte mal gerne unterhalten, aber jetzt erstmal eine ruhige Weihnachtszeit! 2019 und gerade die letzten Monate waren Kraftraubend, haben jedoch auch schönes bewirkt. 😊😉Liebe Grüße Enrico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.